GUTACHTEN

Sie haben auf Ihrer bestehenden Sportanlage Probleme bzw. Schäden festgestellt? Wir helfen Ihnen gerne weiter und erstellen Ihnen auf Wunsch einen detaillierten Sanierungsvorschlag oder werden für Sie als Sachverständiger im Bereich Sportanlagen tätig:

• Kunststoffrasenflächen nach EN 15330-1 und DIN 18035, Teil 7
• Kunststoffrasensysteme gem. den Vorgaben der UEFA und FIFA
• Kunststoffflächen nach DIN 18035, Teil 6
• Tennenflächen nach DIN 18035, Teil 5

Fehler im Unterbau wie fehlende oder fehlerhaft verlegte Drainageleitungen, falsche Kornabstufungen oder Stärken in der Filterschicht, Tragschicht oder dynamischen Schicht können zu erheblichen Bauschäden führen. Setzungen im Unterbau oder stehendes Wasser auf der Spielfläche sind u.a. die Folgen. Im Ortseinbau eingebrachte ES-Schichten, die einen zu geringen Anteil PU-Bindemittel enthalten und in der Folge nicht standfest bleiben. Schäden durch Verklebungen bzw. Verklumpungen von bestimmten Gummigranulaten.

Zudem kann es bei Kunststoffrasenflächen immer wieder zu Faserverlusten, verspleisten Fasern oder beschädigten Nahtstellen kommen. Falsch berechnete Einstreumengen von Quarzsand und/oder Gummigranulaten können den Kunstrasen erheblich schädigen. Auch wenn der Belag durch komplett liegende Fasern unansehnlich wird, kommt es zu entsprechenden Streitigkeiten.

Die Ursachen zu den einzelnen Mängeln können vielfältig sein.
Sprechen Sie uns an – wir beraten Sie gerne!

info@gutachten-sportplatz.de
Bundesverband Deutscher Sachverständiger und Fachgutachter e.V.